Strassenbericht

Wegen des starken Windes ist nur der Pkw-Verkehr erlaubt: -auf der Autobahn A6 Rijeka-Zagreb zwischen den Knoten Kikovica und Delnice; -auf der Rijeka Umleitung A7 Orehovica-Škurinje; -auf dem Teil der Adriastraße DC8 Novi Vinodolski-Sveta Marija Magdalena; -auf der Landstraße DC54 Maslenica-Zaton Obrovački; -auf der Pag Brücke. Auf der Krk Brücke gilt ein Fahrverbot für: Doppeldecker-Busse, Wohnwagen, Motorräder, auf der Strecke der DC8 Bakar-Novi Vinodolski, auf der Autobahn A7 Draga-Šmrika und auf der Lokalstraße LC58107 Križišće-Kraljevica auch für die Lieferwagen und Fahrzeuge mit dem gedeckten Lastraum. Auf der Autobahn A1 Zagreb-Split-Ploče muss man vom Tunnel Sv. Rok bis zum Viadukt Božići die Fahrgeschwindigkeit auf 40 km/h reduzieren. Auf der Landstraße DC218 Dobroselo-Mazin-Bruvno ist der ganze Verkehr wegen Schnees und Windes zu. Die Straßen sind regennass und rutschig im meisten Kroatien. Im Laufe des Tages kann es zu Stockungen in den Bauarbeitzonen kommen. Beschränkungen im Verkehr: Autobahn A1 Zagreb-Split-Ploče: -den 21. März 22-1 Uhr ist der Verkehr im Tunnel Sveti Rok (auf dem 225.sten km) in Richtung Zagreb viermal auf etwa 15 Minuten wegen Bauarbeiten gesperrt. Die Fahrer sind eingeladen, die Fahrgeschwindigkeit dem Straßenzustand anzupassen und den Abstand zu halten. Die Scheinwerfer müssen auch tagsüber eingeschaltet sein. 15. November 2018-15. April 2019 ist die Winterausrüstung obligatorisch auf allen kroatischen Straßen mit häufigen Winterfahrbedingungen.

Grenzübergänge

Am Gü Goričan ist der ganze Verkehr bis zum 30. Juni unterbrochen, Umleitung: Gü Goričan II (auf der Autobahn A4). 25. März-17. April ist der Verkehr am Grenzübergang Gornji Brgat unterbrochen. Am Mittwoch, den 20. März, Mittag-17 Uhr wird der Verkehr auf der Landstraße DC223 beim Gü Gornji Brgat gelegentlich auf 20-30 Minuten gesperrt. Am Gü Gunja-Brčko gilt ein Fahrverbot für die Lkws und Busse. Der Gü Vitaljina ist für den ganzen Verkehr gesperrt, während am Gü Dvor der Verkehr nur für die Fußgänger erlaubt ist.

Fährverkehr

Die Fähre Porozina-Brestova, die Katamarane Mali Lošinj-Cres-Rijeka und Novalja-Rab-Rijeka verkehren nicht. Die anderen Fähren verkehren regelmäßig.

LKW-Fahrverbote

Sehen Sie Verkehrslage sowie Straßenarbeiten!

Nützliche Telefonnummer

Pannenhilfedienst: + 385 1 987, +385 1 4693 700 Verkehrslage: +385 1 464 0800

Verkehr Prognose für Morgen

für den 20. März 2019 Regennasse und rutschige Straßen kann es geben. In den Bergregionen Gorski kotar und Lika ist der Schnee möglich. Wegen des starken Windes kann es Fahrverbote auf der Adriastraße DC8, auf den Autobahnen A1 Zagreb-Split-Ploče und A6 Rijeka-Zagreb sowie Probleme im Fährenverkehr geben. Dichten Verkehr erwartet man in den Städten und auf ihren Umleitungen. Im Laufe des Tages kann es zu Stockungen in den Bauarbeitzonen kommen.  Im Lkw-Verkehr kann es Wartezeiten an den Gü Bregana, Macelj, Pasjak, Rupa und Dubrava Križovljanska geben, der Pkw-Verkehr kann verstärkt an den Gü mit Slowenien und Bosnien und Herzegowina sein. Die Fahrer sind eingeladen, die Fahrgeschwindigkeit dem Straßenzustand anzupassen und den Abstand zu halten. Die Scheinwerfer müssen auch tagsüber eingeschaltet sein. 15. November 2018-15. April 2019 ist die Winterausrüstung obligatorisch auf allen kroatischen Straßen mit häufigen Winterfahrbedingungen. Die aktuelle Verkehrslage können Sie auf www.hak.hr überprüfen, in unserer App (Croatia Traffic Info) oder auf +385 1 46 40 800; für den Pannenhilfedienst rufen Sie: + 385 1 987. Gute Fahrt!