Der berühmte thermale Kurort – Krapinske Toplice – ist in einem ruhigen Tal, umrahmt von pittoresken Hügeln, situiert. Die heilenden Eigenschaften des Wassers sind die Grundlage des entwickelten Gesundheitstourismus. Das touristische Angebot des Ortes wurde durch den neuen geschlossenen Thermalkomplex ergänzt – den größten geschlossenen Komplex in Kroatien. Die Rutsche, der wilde Fluss, das Schwimmbecken mit 4,5 m Tiefe fürs Tauchen, künstliche Wellen, sind nur ein Teil von rund hundert Wasserattraktionen, die Aquae Vivae ihren Gästen anbietet.

Im Speziellen Krankenhaus für die medizinische Rehabilitation werden rheumatische, orthopädische und kardiovaskuläre Erkrankungen erfolgreich behandelt. In Krapinske Toplice befindet sich auch das modernste Krankenhaus für invasive Kardiologie in Kroatien, bekannt als „Magdalena", sowie das Spezielle Krankenhaus für orthopädische Chirurgie Akromion“. An Tagen des Kroatischen Tourismus wurden Krapinske Toplice zum Finalist in der Kategorie Jahresdestination, Unterkategorie erfolgreichste Destination des Gesundheitstourismus in Republik Kroatien, erklärt.

Für einen angenehmen Aufenthalt sorgt Villa Magdalena, welche die einzigartige Dienstleistung in Kroatien bietet – jede Unterbringungseinheit (Zimmer oder Suite) hat Jacuzzi mit Thermalwasser im Wohnzimmer. Neben ausgezeichnetem Aufenthalt hier ist auch die Wellness Panorama-Oase mit Saunas.

Zu Füßen des Zagreb Berges an der Zagorje Seite befinden sich Stubičke Toplice. Bekannte „Stubaki“, wie Generationen von Besuchern diesen Kurort schon Jahrelang nennen, ist ein Lieblingsausflugsort von Zagreb Bewohnern. Stubičke Toplice sind stolz auf ihre hundertjährige touristische Tradition. Die Thermalwasserquellen wurden schon im 13. Jahrhundert erwähnt. Im 19. Jahrhundert bemerkte auch der Bischof von Zagreb Maksimilijan Vrhovac die heilenden Eigenschaften des Wassers, und kaufte den Kurort, wo sich heute das Spezielle Krankenhaus für medizinische Rehabilitation Stubičke Toplice befindet. Die Temperatur des Wassers an der Quelle beträgt zwischen 43 und 69 Grad Celsius. Seine chemische Zusammensetzung ist sehr reich.

Das Innenschwimmbad des Hotels Matija Gubec ist durch das ganze Jahr geöffnet, und besteht aus dem großen geschlossenen und dem halboffenen Schwimmbecken mit Wasserattraktionen (Hydro-Massage, Wasserkanonen, Wasserfällen). Thermales Quellwasser ist für heilende Eigenschaften bekannt,  welche die Behandlung von verschiedenen Verletzungen, Muskelkater, Rheumatismus, u.Ä. begünstigen. Es zeichnet sich durch die hohe Quelltemperatur (43-63°C), was beweist, dass es aus den großen Tiefen kommt. Die hohe Temperatur, sowie die reiche chemische Zusammensetzung geben das Wasser hohe Heilwirkung.

Thermalwasser, natürlicher Heilschlamm, Massagen und Saunas, Außen- und Innenbecken, großes Angebot von Sportplätzen, sowie das Schloss aus dem 18. Jahrhundert sind eine ideale Wahl für Erholung, Unterhaltung oder Rekreation in den Thermen Tuhelj. Wassertemperatur von 33 Grad Celsius und heilender Heilschlamm helfen bei der Relaxation und Belebung des Organismus.

An der Quelle des natürlichen thermalen Heilwassers wurden Thermen Jezerčica in Donja Stubica am 1. Juli 2005 eröffnet. Sie befinden sich in der ruhigen Gegend, neben dem Naturpark Medvednica. Das natürliche thermale Quellwasser von 36 ºC wurde durch den ganzen Hotelkomplex durchgeführt.